Anna Maria Schuller
Gesangspädagogin, Chorleiterin, Sängerin und Songschreiberin

Freiberufliche Lehrtätigkeiten

Städt. Musikschule Euskirchen; zuvor u.a. Akademie Off-Theater NRW (Stimmbildung, Improvisation, Circle Songs), DEKRA Förderprogramm „Langzeitarbeitslose 50plus“, Jazzclub Trier Osterworkshop, Jurorin „Musizierende Jugend“, Music Academy Köln und Düsseldorf, Musikschule Henneberger, Musicart Meerbusch

Ausbildung

2018/2019 Bundesakademie Wolfenbüttel, Jazz- & Popchorleitung Stufe B
2010 Conservatorium van Amsterdam, Bachelor of Music im Fach Jazzgesang
2007 Hochschule für Musik Würzburg, Pädagogisches Diplom im Fach Jazzgesang

Außerdem

Stimmbildung | Estill Voice Craft Level 1 und 2, CVT Einführungskurs (Complete Vocal Technique)
Jazzgesang | Anette von Eichel, Theo Bleckmann, Dena DeRose, Becca Stevens, Kurt Elling, Jen Shyu, Jo Lawry
Performance | Stefan Frank (Theaterpädagoge), Björn Ballbach (Schauspieler), Edwin Rutten
Ensembleleitung | KMD Karl Schmidt, Matthias Becker, Reinette van Zijtveld-Lustig, Marc Secara

Projekte / Ensembles / Orchester

MAI solo
Ana Mai (Jazz Quintett), Debüt-CD Blossom (Neuklang, 2014)
Anna Maria Schuller & Philipp Braemswig (Duo Gesang Gitarre, Jazz / Pop)
Bundesjugendjazzorchester (Solistin und Mitglied des Gesangsensembles, 2007-2009)
Landesjugendjazzorchester Bayern (2003-2004)

Auftritte (Auswahl)

Jazzahead Bremen, Internat. Jazzfestival Hamm, WDR Musikfest Mercatorhalle Duisburg, NRW-Tag Wuppertal, Internat. Tanzfestival NRW Wuppertal, Grundton D des Deutschlandfunks: Wandelhalle Eisenach, Tanzwoche Dresden, Ingolstädter Jazztage, Oper Nürnberg, Meistersingerhalle Nürnberg, Kölner Musiknacht, JazzTube-Festival Bonn, Jazznachwuchsfestival St. Moritzbastei Leipzig, Jazzschmiede Düsseldorf, TUFA Trier, Jazzclub Lindau, Jazzahead Bremen, Bimhuis Amsterdam, Cave 61 e.V. Heilbronn, IG-Jazz Klappmuehl‘ Mannheim, Jazzclub Bamberg, DB Museum Nürnberg, Theater fiftyfifty Erlangen, Startbahn Jazz Straubing